HyKüFa - Fiskal-LKW Hybridkühlfahrzeug mit routenbasiertem Kühlmanagement für den Kleinlieferverkehr

Ziel dieses Projektes ist der Aufbau eines Kühlfahrzeuges und die Auslegung der Kühlungsbetriebsstrategie für den urbanen Kleinlieferverkehr auf Basis eines Hybridfahrzeuges.

Kurzbeschreibung

Inhalte und Zielsetzungen

Das elektrisch betriebenes Kühlaggregat wird über die mit hohem Wirkungsgrad nachgeladene Traktionsbatterie versorgt. Diese effiziente Ladung der Batterie erfolgt unabhängig vom aktuellen Betriebszustand.

Methodische Vorgehensweise

Gemeinsam mit der Anwendung eines zu entwickelnden dynamischen, routenabhängigen Kühlmanagements kann ein effizienterer und flexibler Betrieb eines Kühlfahrzeuges und eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs sowie der Emissionen gewährleistet werden.Eine Auslegung und Optimierung durch eine Simulation des Gesamtfahrzeuges mit allen relevanten Kühlkomponenten wird durchgeführt und mit einem intelligenten Regelkonzept direkt am Fahrzeug erprobt.

Projektbeteiligte

Projektleitung

AIT Austrian Institute of Technology GmbH
MSc Hannes Lacher

Projektpartner

  • KKK Kupec Kraftfahrzeuge- und Kühlmaschinenhandelsges.m.b.H.
    Geschäftsführer Herbert Kupec
  • Gerhard Zoubek Vertriebs KG
    Michael Paschinger

Kontaktadresse

AIT Austrian Institute of Technology GmbH
MSc Hannes Lacher

Tel.: +43-50550-6643
E-Mail: hannes.lacher@ait.ac.at

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms "Mobilität der Zukunft" vom bmvit finanziert.

Weiterführende Informationen finden Sie im Infonetz der FFG.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang