Staatspreis 2013

Der Staatspreis 2013, der am 12. September 2013 verliehen wurde, zeigte einmal mehr deutlich, wie leistungsfähig und innovativ die österreichischen Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind: Eine Rekordanzahl an Einreichungen unterstreicht die Stärke des Wirtschafts- und Innovationsstandorts Österreich.

Ausgezeichnet wurden Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die daran arbeiten, das Verkehrssystem intelligent weiterzuentwickeln und Mobilität der Zukunft sicherzustellen.

Aus über 93 Projekten wurden die Preisträgerinnen und Preisträger in den vier Kategorien „Forschen. Entwickeln. Neue Wege weisen.“, „Beschäftigung sichern. Wirtschaft stärken.“, „Planen. Bauen. Betreiben.“, „Bewusstsein schaffen. Ausbilden.“ von einer internationalen Fachjury ausgewählt. 

Innofreight - Staatspreis Mobilität 2013

Staatspreis Mobilität 2013 - Teil 1 (Bombardier, CULT, VIATOR)

bmvit, Staatspreis Mobilität 2013 - Teil 2 (Freightjet, Rotax, Inspiro)

Staatspreis Mobilität 2013 - Teil 3 (Thermoscanner, Nullemissionsbus, Trainguard STC)

Staatspreis Mobilität 2013 - Teil 4 (GeSMo, Rail Jobs, BIKEline)

Diese Seite teilen ...

zum Anfang