HORIZON 2020 – Ausschreibungen zu „Smart, green and integrated transport“

Weitere Ausschreibungen in Horizon 2020 zu 'Smart, green and integrated transport' starten am 4. Dezember 2018

Es werden folgende Ausschreibungsschwerpunkte adressiert:

CALL: 2018-2020 MOBILITY FOR GROWTH (MG)

  • DT-ART-04-2019: Developing and testing shared, connected and cooperative automated vehicle fleets in urban areas for the mobility of all (IA)
  • LC-GV-05-2019: InCo flagship on "Urban mobility and sustainable electrification in large urban areas in developing and emerging economies" (IA)
  • LC-MG-1-11-2019: Structuring R&I towards zero emission waterborne transport (CSA)
  • LC-MG-1-6-2019: Aviation operations impact on climate change (InCo flagship) (RIA)
  • LC-MG-1-7-2019: Future propulsion and integration: towards a hybrid/electric aircraft (InCo flagship) (RIA)
  • MG-4-5-2019: An inclusive digitally interconnected transport system meeting citizens' need (RIA)
  • MG-BG-02-2019: Ship emission control scenarios, marine environmental impact and mitigation (RIA)

Was wird wie hoch gefördert?

Research & Innovation Actions (RIA) bzw. Innovation Actions (IA)

  • mind. 3 Partner, wobei jeder aus einem anderen EU-Mitgliedstaat oder einem zum Rahmenprogramm assoziierten Staat kommen muss.
  • „Forschungsvorhaben" werden in Horizon 2020 mit 100 % der direkten Kosten, „Innovationsvorhaben" grundsätzlich mit 70 % der direkten Kosten gefördert. Non-Profit-Organisationen erhalten immer 100 % der direkten Kosten ersetzt (also auch bei Innovationsvorhaben). Die indirekten Kosten (Gemeinkosten) werden mit einer einheitlichen Pauschale von 25 % der gesamten erstattungsfähigen direkten Kosten abgegolten.

Coordination & Support Actions (CSA)

  • mind. 1 Partner aus einem EU-Mitgliedstaat oder einem zum Rahmenprogramm assoziierten Staat

Einreichschluss: 24. April 2019, 17:00 Uhr

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Funding & Tenders Opportunities Portal der Europäischen Kommission.

Für Rückfragen zu den Ausschreibungen steht Ihnen Herr DI Hans Rohowetz von der FFG (T: 05/7755-4303; hans.rohowetz@ffg.at) sehr gerne zur Verfügung.

 

Diese Seite teilen ...

zum Anfang