Mobilität der Zukunft – 11. Ausschreibung – System Bahn, Fahrzeugtechnologien, Verkehrsinfrastruktur

Hier werden Sondierungen und Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu ausgewählten Schwerpunkten aus den Themenfeldern Fahrzeugtechnologien, Verkehrsinfrastruktur und im Querschnittsthema System Bahn gesucht, die mittel- bis längerfristig wesentliche Lösungsbeiträge für ganzheitliche Lösungen im Bereich der Mobilität der Zukunft im Interessensausgleich zwischen Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft erwarten lassen.

Ausschreibungsschwerpunkte für Förderungen

System Bahn

  • Automatisierte Zugbildung und –trennung
  • Automatisierter Bahnbetrieb auf Nebenbahnen
  • Automatisierte Zugsteuerung
  • Intelligente Messtechnik für Infrastruktur & Rollmaterial im System Bahn
  • Condition-Based Maintenance im System Bahn

Fahrzeugtechnologien

  • Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologien für Straßen-, Schienenfahrzeuge und Schiffe
  • Thermomanagement für Straßen-, Schienenfahrzeuge und Schiffe
  • Fahrzeugelektronik für Straßen-, Schienenfahrzeuge und Schiffe

Verkehrsinfrastruktur

  • Zustandserfassung und Beurteilung der Straßeninfrastruktu
  • rBaumaßnahmen im Bestand der Straßeninfrastruktur

Förderungsinstrumente

Kooperative F&E-Projekte: Förderung: min. 100.000 EUR - max. 2 Mio. EUR, Förderungsquote: 35 %-85 %, Laufzeit: max. 3 Jahre, Antragsteller: Konsortium mit Konsortialführer (min. 2 Unternehmen oder 1 Unternehmen + 1 Forschungseinrichtung)Sondierung zur Vorbereitung eines kooperativen F&E-Projekts: Förderung: max. 200.000 EUR, Förderungsquote: 40 % - 80 %, max. 1 Jahr, EinzelantragstellerInnen oder als kooperative Vorhaben (Großunternehmen nur in Kooperation)

Für die Ausschreibung steht ein Budget von 11 Mio. EUR zur Verfügung.

Einreichschluss: 19. September 2018, 12:00 Uhr

Für Fragen zur
Ausschreibung Mobilität der Zukunft stehen Ihnen

von der FFG sehr gerne zur Verfügung.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang