Die Zukunft der Urban Mobility: Co-Location Centre Central Europe on the Move Towards Zero Emission

29. Januar 2018
Österreichische Forschungsförderungs­gesellschaft (FFG), Sensengasse 1, 1090 Wien, AT

Workshop zur Einführung eines Zentraleropäischen Co-Location Centers für Urbane Mobilität. Die Veranstaltung wird im Hinblick auf den bevorstehenden Call des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT) zur Wissens- und Innovationsgemeinschaft für urbane Mobilität stattfinden. Ziel ist der Aufbau eines zentraleuropäischen Co-Location-Centers, das sich den gesellschaftlichen Herausforderungen in Bezug auf die Zukunft der Mobilität widmet.

Veranstalter

European Sustainable Energy Innovation Alliance (eseia)

Inhaltsbeschreibung

Die wachsende Zahl an Bürgern und Bürgeninnen im urbanen Raum soll effizient versorgt und gleiche Infrastrukturen für Pendler und Reisende zur Verfügung gestellt werden. In Zukunft muss die urbane Mobilität schnell, billig, komfortabel, flächendeckend, nachhaltig und einfach sein.

Programm

Am Vormittag wird zunächst das Zentraleuropäische Co-Location Center für urbane
Mobilität vorgestellt. Nachmittags wird sich die Konferenz auf die eigentliche Konzeptualisierung der Zukunft urbaner Mobilität konzentrieren: Expertise, Workshop zum Modell und Diskussionen.

Downloads

Zielpublikum

Österreichische Mobilitätsforschungscommunity

Teilnehmer-Information

Um die Diskussionen zu optimieren, werden die Teilnehmer gebeten, bis zum 20 Januar 2018 die folgenden Inputs zu liefern:

  1. Liste der laufenden und geplanten Projekte im Bereich Urbane Mobilität
  2. Matrix der Expertise
  3. Vorstellung Ihrer Organisation von der Zukunft urbaner Mobilität

Zu den Listen

Anmeldung

Bitte menlden Sie sich bis zum 20 Januar 2018 an.

Zur Anmeldung

Kontaktadresse

Brigitte Hasewend
eseia Director
Mandellstraße 11/II
A-8010 Graz
Web: www.eseia.eu/
E-mail: brigitte.hasewend@eseia.eu

Diese Seite teilen ...

zum Anfang