FTI-Strategie Mobilität 2040 – 422 Rückmeldungen zur Interessensbekundung bezüglich Mitarbeit bei der Konkretisierung der Mobilitätsmissionsfelder

Die Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie Mobilität 2040 (FTI-Strategie Mobilität 2040) geht in die Umsetzung. Auch hier möchten wir wieder auf Co-Creation setzen und laden Sie herzlich ein, bei der Konkretisierung der vier skizzierten Mobilitätsmissionsfelder mitzuarbeiten.

Ziel dabei ist es, für die vier Mobilitätsmissionsfelder Zukunftsbilder zu definieren und daraus FTI-Agenden für die nächsten drei bis fünf Jahre abzuleiten. Die Ergebnisse daraus sollen im Sommer 2021 vorliegen.

Bis zum 23. Dezember 2020 hatten Sie die Möglichkeit mittels einer Interessensbekundung ihr Interesse an der Mitarbeit uns mittzuteilen.

Es haben sich 422 Personen für die Mitarbeit an der Konkretisierung einer oder mehrerer Mobilitätsmissionsfeldern gemeldet. Konkret haben sich 202 InteressentInnen für das Mobilitätsmissionsfeld „Städte: urbane Mobilität klimaneutral gestalten" gemeldet, 178 für das Mobilitätsmissionsfeld "Regionen: ländliche Räume mobilisieren und nachhaltig verbinden", 229 für das Mobilitätsmissionsfeld „Digitalisierung: Infrastruktur, Mobilitäts- und Logistikdienste effizient und klimaverträglich betreiben" und 163 für das Mobilitätsmissionsfeld „Technologie: umweltverträgliche Verkehrstechnologien entwickeln".

Die weitere Vorgehensweise wird Anfang 2021 bekanntgegeben und an die Personen ausgeschickt, die ihr Interesse zur Mitarbeit bekundet haben.