Österreichische Verkehrstelematikindustrie/forschung: Datenbank Marktteilnehmer

Das Ziel dieser Studie war die Erfassung und Beschreibung der Marktteilnehmer in Industrie und Forschung sowie eine aktuelle Kompetenzübersicht der österreichischen Verkehrstelematikindustrie und -forschung

Bibliographische Daten

Wolfgang Rhomberg, Johanna Egger-Berndorfer (BRIMATECH)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 61 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Die Erhebung fand von Juli 2012 bis Jänner 2013 statt. Eine Analyse der Datengrundlagen resultierte in 220 für die Verkehrstelematik relevanten österreichischen Organisationen. Eine Berücksichtigung der Abgrenzungskriterien und der nicht mehr in der Verkehrstelematik tätigen Organisationen reduzierte die Grundgesamtheit auf 157 Organisationen. Von diesen nahmen 83 (53 %) an der Erhebung teil. Davon entfallen 73 % auf Unternehmen (61) und 27 % auf Forschungsinstitute (22). Von diesen Organisationen wurde

  • der Verkehrstelematikumsatz,
  • die VerkehrstelematikmitarbeiterInnen,
  • die Organisationsstruktur,
  • das Verkehrstelematik-Involvement,
  • die Marktsegmente,
  • die Kunden- und Lieferbeziehungen,
  • die Verankerung in der horizontalen und vertikalen Wertschöpfungskette,
  • Angaben über Forschung und Entwicklung,
  • Kooperationen und Zukunftsthemen

erhoben.

Der Bericht enthält auch einen Exkurs zur Luftfahrtzulieferindustrie und eine Branchenzusammenschau. Eine Hochrechnung ergab 175 Organisationen, welche in diesem Bereich tätig sind. Hochgerechnet erwirtschaften diese einen Verkehrstelematikumsatz von 2177 Millionen Euro und beschäftigen 8271 VerkehrstelematikmitarbeiterInnen.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang