Suchergebnisse

MobilitätderZukunft.at

Potenziale von „Linking Services“ in der Gütermobilität

Die F&E-Dienstleistung „Potenziale von „Linking Services“ in der Gütermobilität“ hatte das Ziel, aktuelle Rahmenbedingungen in der Gütermobilität für die Einführung des Konzepts „Linking Services“ zu erheben. Florentina Griffith, Bernhard Heilmann, Karin Markvica, Jürgen Zajicek (AIT); Andreas Pell (FH OÖ, Logistikulm Steyr)
Herausgeber: BMVIT
Mehrsprachig, 55 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Berufsbilder und Chancen für die Beschäftigung in einem automatisierten und digitalisierten österreichischen Mobilitätssektor 2040

Die Studie „Berufsbilder und Chancen für die Beschäftigung in einem automatisierten und digitalisierten österreichischen Mobilitätssektor 2040“ beschäftigte sich vor dem Hintergrund einer zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung mit den sich abzeichnenden und kommenden Veränderungen in den für den österreichischen Mobilitätssektor relevanten Berufsbildern bis zum Jahr 2040, sowie den daraus resultierenden Chancen und Risiken für die Beschäftigung und Qualität der Arbeit. Karl-Heinz Leitner, Andrea Kasztler, Alexandra Millonig, Wolfram Rhomber, Petra Wagner (AIT), Tanja Bacher, Stefan Humpl (3s Unternehmensberatung)
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 76 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Soziale und organisatorische Auswirkungen zunehmender Automatisierung im österreichischen Güterverkehrssystem

Im Rahmen der F&E-Dienstleistung „Soziale und organisatorische Auswirkungen zunehmender Automatisierung im österreichischen Güterverkehrssystem“ wurden die Auswirkungen der Automatisierung auf den Straßengüterverkehr und Schienengüterverkehr und die Verteilung der Verkehrsleistung auf diese beiden Verkehrsträger anhand unterschiedlicher Szenarien bis 2045 abgeschätzt und darauf aufbauend sowohl forschungs-, technologie- und innovationspolitische als auch verkehrspolitische Maßnahmen abgeleitet. Karin Markvica, Jürgen Zajicek (AIT); Norbert Sedlacek (Herry Consult)
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 124 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

EXCHANGES. Güter, Logistik und die Genderperspektive

In der Forschungs- und Entwicklungsdienstleistung (F&E-Dienstleistung) EXCHANGES beschäftigte sich das Projektteam, bestehend aus dem Büro für nachhaltige Kompetenz B-NK GmbH und der Universität für Bodenkultur Wien mit dem Institut für Verkehrswesen sowie dem Institut für Produktionswirtschaft und Logistik, mit grundlegenden Fragen rund um die Genderrelevanz von Gütermobilität und Logistik. Bente Knoll, Birgit Hofleitner, Agnes Renkin (B-NK GmbH), Tina Uhlmann, Wiebke Unbehaun, Patrick Hirsch, Christian Fikar, Jana Vögl (BOKU Wien)
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 71 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Tool für die verbesserte Wirkungsfolgenabschätzung kausaler Wirkungszusammenhänge in der Gütermobilität in Ballungszentren

Ziel der Forschungs- und Entwicklungsdienstleistung war die Erforschung kausaler Wirkungszusammenhänge in der Gütermobilität in Ballungszentren für eine verbesserte Wirkungsfolgenabschätzung. Gerda Hartmann, Christoph Schmeisser, Jürgen Schrampf (ECONSULT), Norbert Sedlack (HERRY Consult)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 35 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Frauen in Fahrt

Das Forschungsprojekt leistet einen Beitrag zur Untersuchung der Radmobilität von Menschen mit Migrationshintergrund Astrid Segert, Eliza Brunmayr, Figen Ibrahimoglu, Gül Lüle, Nurgül Sarikaya, Hilde Wolf (IHS)
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 85 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Österreichische FTI-Kompetenzen zu Physical Internet

Ziel der Kurzstudie war (1) die Erhebung des Stands der Innovation zu Physical Internet in Österreich, die (2) Erhebung der Kompetenzen der österreichischen Akteure im Forschungsschwerpunkt Physical Internet und (3) die Einordnen der Erkenntnisse aus (1) und (2) in die europäische und ggf. internationale Forschungslandschaft sowie (4) das Aufzeigen von Stärken, Schwächen und Chancen im Forschungsfeld Physical Internet für Österreich. Die Kurzstudie wurde vom AIT (Austrian Institute of Technology GmbH, Center for Innovations Systems and Policy) im Zeitraum von April bis August 2017 durchgeführt. Dr. Andrea Kasztler, Mag. Petra Wagner, Dr. Beatrix Wepner (AIT)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Englisch, 35 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Nutzung von Tracker-/Transpondertechnologien für die amtliche Verkehrsstatistik

Ziel der vorliegenden F&E-Dienstleistung war die Überprüfung der Nutzung von Tracker- und Transpondertechnologien im Rahmen eines Feldtests zur automatischen Erfassung der für die Abgabe der statistischen Meldung im Bereich Straßengüterverkehr durch meldepflichtige Unternehmen erforderlichen Daten. PD Dr. Elmar W.M. Fürst, Mag. Christian Vogelauer (WU Wien), Dr. Rudolf Bauer (Paradigma Unternehmensberatung), Dr.in Birgit Kohla (TU Graz)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 65 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

SynArea – Synergetische Flächenerschließung mit öffentlichem Verkehr und niederschwelligem Kurzstrecken-Individualverkehr

Ziel des Projektes ist eine multimodale Flächenerschließung ländlicher und/oder suburbaner Regionen, die wirtschaftlicher und attraktiver ist, als die konventionelle Kombination von öffentlichem Verkehr mit Park&Ride, Bike&Ride oder Zu-/Abgang zu Fuß, und ökologisch und sozial verträglicher, als die alleinige Verwendung des motorisierten Individualverkehrs. Harald Buschbacher, Gerald Kelz, Edith Hartmann, Stefan Kirschbichler, Christian Obermayer
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 232 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Services_Tachograph - Potenziale der Nutzung des digitalen Tachographen für integrierte Mobilitätsdienste

Durch die Neufassung der Bestimmungen über den digitalen Tachographen werden neue Möglichkeiten für integrierte Mobilitätsservices und -dienste eröffnet und in der vorliegenden Publikation identifiziert und analysiert. Jürgen Zajicek, Silvia Azesberger, Martin Reinthaler (AIT), Ewald Lichtenberger, Hannes Knapp, Maurits Haas (Lichtenberger & Partner Rechtsanwälte GbR)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 105 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Potenzial interdisziplinärer Ansätze für organisatorische Innovationen im Güterverkehr

Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. Heinz DÖRR, Viktoria MARSCH, Bakk.techn., Dipl.-Ing. (FH) Andreas ROMSTORFER, MA, Yvonne TOIFL, BSc (arp-planning.consulting.research)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 157 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Transportwirtschaft und Logistik

Eine Analyse der Industrie 4.0 und ihrer Auswirkungen auf die Transportwirtschaft und Logistik auf Unternehmensebene, Branchenebene und gesamtwirtschaftlicher Ebene Mag. Wolfgang Lueghammer, Mag.(FH) Wilhelm Schachinger, Mag. Dr. Wolfgang Schwarzbauer (OeKB), Mag. Maria Dieplinger, Univ.-Prof. Dr. Sebastian Kummer, Mag. Christian Vogelauer, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Moser, Can Tihanyi, MSc. (WU Wien)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 117 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

IND4LOG4 Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Transportwirtschaft und Logistik

Die Studie IND4LOG4 untersuchtedie Auswirkungen von Industrie 4.0 auf den Transport- und Logistiksektor sowohl aus einer praxisnahen als auch aus einer wissenschaftlich fundierten Perspektive analysieren, wobei die außenwirtschaftlichen Verflechtungen Österreichs in besonderer Weise berücksichtigt wurden. Das Ziel der Untersuchung war eine geeignete Grundlage zur Erarbeitung differenzierter Handlungs- und Strategieempfehlungen für die Wirtschafts- und Verkehrspolitik liefern zu können. Mag. Wolfgang Lueghammer, Mag.(FH) Wilhelm Schachinger, Mag. Dr. Wolfgang Schwarzbauer, et al.
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 117 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

TRACE – Zur Modellierung der Routenwahl des Straßengüterverkehrs in Österreich

Handbuch zur Berücksichtigung der Routenwahl bei der Verkehrsnachfragemodellierung des Straßengüterverkehrs DI Dr. Georg Hauger, DI Tamara Vlk ([science:talk] HAUGER), DI Daniel Elias, DI Anna König, Di Dr. Friedrich Nadler, DI Birgit Nadler, Johannes Stehno (nast consulting ZT)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mehrsprachig, 66 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

LARA - Lärmarme Reifen für leise Straßen

Das Ziel des Projektes war die Umlegung der neuen EU-Verordnungen 2009/661/EG (enthält neue Reifenlärmgrenzwerte) und 2009/1222/EG (Lärmkennzeichung von Reifen) auf österreichische Verhältnisse zur Ermittlung der tatsächlich realisierbaren Lärmreduktionspotentiale sowie ein Vorschlagserarbeitung für die Anpassung der in Österreich anzuwendenden Berechnungsgrundlagen. DI Manfred Haider, DI Reinhard Wehr, Dott. Ing. Marco Conter, Ing. Gerhard Strohmayer, DI Heinz Hoislbauer
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 74 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

MobLab Study – Begleitstudie zur Vorbereitung urbaner Mobilitätslabore

Die MobLab Study setzt bei der Sondierung von Mobilitätslaboren in Österreich an, mit dem Ziel, die Kluft zwischen einer Laborumgebung plus den darin gewonnen Forschungsergebnisse und der Anwendungspraxis zu verringern. Dazu tragen eine gezielte Begleitung von neuen Living Labs als NutzerInnen-zentrierte Innovations-Milieus und die Evaluierung von Erkenntniszuwachs bei. Martin Berger, Linda Dörrzapf, Gert Breitfuß, Michael Poglitsch, Andrea Stickler, Vanessa Sodl, Elias Remele
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 53 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

COSTS – Leistbarkeit von Mobilität in Österreich

Stefan Schönfelder, Mark Sommer, Rahel Falk, Kurt Kratena (WIFO), Romain Molitor, Liette Clees, Benjamin Kigilcim, Helmut Koch, Svenja Lembke, Christian Obermayer, Rainer Schrögenauer (komobile)
Herausgeber: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, 1030 Wien
Deutsch, 456 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

Querdenkenquerdenken – Querdenken quer denken

Das Projekt „Querdenken quer denken“ umfasst neben der wissenschaftlichen Begleitung von geförderten Projekten im Bereich der Personenmobilität eine Analyse ob und in welchem Ausmaß vorhandene Förderinstrumente innovative Ideen, Konzepte und Umsetzungen, sowie Sichtweisen, die über die Grenzen von Fachdisziplinen hinausreichen, berücksichtigt werden. Ao.Univ.Prof. Mag. Dr. Günter Emberger, DI Ulrich Leth, Mag. Susanne Wolf-Eberl, Odilo Seisser
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 97 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

RAKO Donaukanal – Radkombitransport Donaukanal – Moderne City Logistik per Wasser und Rad

„Radkombitransport (RAKO) Donaukanal“ untersucht eine innovative Strategie zur nachhaltigen Organisation des Güterverkehrs in Städten: die intermodale Kombination der Verkehrsträger Transportschiff (für den Gütertransport ins Zentrum) und Lastenfahrrad (für die Feinverteilung der Güter zu den Endkund/innen) am Beispiel des Wiener Donaukanals. Mag. Reinhard Jellinek, DI Willy Raimund, Mag. Judith Schübl, et al.
Herausgeber: Österreichische Energieagentur – Austrian Energy Agency, Mariahilfer Straße 136, A-1150 Wien, T. +43 (1) 586 15 24, Fax DW - 340, office@energyagency.at | www.energyagency.at
Deutsch, 103 Seiten

Downloads zur Publikation

MobilitätderZukunft.at

pro:motion - Aktive Mobilität fördern durch Zielgruppenorientierung und -motivation

In pro:motion werden unter Einbeziehung sozialwissenschaftlicher Ansätze homogene Gruppen identifiziert, die spezifische mobilitätsrelevante Informationen benötigen beziehungsweise auf bestimmte Argumente besonders ansprechen (z.B. Gesundheit, Umwelt, Kosten, Image, Erlebnis), sodass geeignete Anreize für aktive Mobilitätsformen geschaffen werden können Dr. Beatrix Brauner, Mag. Karin Bauer, Mag. Martin Mayr
Herausgeber: BMVIT
Deutsch, 113 Seiten

Downloads zur Publikation