Potenzial interdisziplinärer Ansätze für organisatorische Innovationen im Güterverkehr

Bibliographische Daten

Dipl.-Ing. Dr. rer. nat. Heinz DÖRR, Viktoria MARSCH, Bakk.techn., Dipl.-Ing. (FH) Andreas ROMSTORFER, MA, Yvonne TOIFL, BSc (arp-planning.consulting.research)
Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Deutsch, 157 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Die F&E-Dienstleistung hatte zur Aufgabe, das Potenzial interdisziplinärer Ansätze für organisatorische Innovationen im Güterverkehr zu ergründen.

Dabei wurden programmatische Äußerungen der Akteure,

  • die operativ Leistungen in der Transportlogistik und in der Güterversorgung erbringen,
  • sowie die akademischen Ausbildungsstätten in Österreich analysiert.

Auf Basis eines wissenschaftstheoretischen Fundaments für interdisziplinäre Forschung, Analysen diverser dafür geeigneter Methoden und den Erfahrungen sowie Einschätzungen der TeilnehmerInnen einer Delphi-Befragung wurden FTI-Potenziale für interdisziplinäre Ansätze für organisatorische Innovationen im Güterverkehr identifiziert.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang