PEM REX S - PEM Range Extender System

Im Projekt PEM REX S soll ein wettbewerbsfähiges PEM System als Range Extender für batterieelektrische Fahrzeuge entwickelt werden.

Kurzbeschreibung

Methodische Vorgehensweise

Die Wettbewerbsfähigkeit soll durch eine systemische techno-ökonomische Analyse des Komplettantriebs und eine Optimierung hinsichtlich Systemkosten unter den Randbedingungen Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Lebensdauer, Zuverlässigkeit und Bauraum. Ein wesentlicher Fokus des Projekts ist die Entwicklung von optimierten Betriebsverfahren und Etablierung eines „Diagnosis-based-Control" Ansatzes mit dem auf Schädigungsmechanismen frühzeitig reagiert werden soll. Über eine Fahrzeugintegrationsstudie soll die Integrationsfähigkeit des entwickelten Antriebs in einem Zielfahrzeug demonstriert werden.

Projektbeteiligte

Projektleitung

AVL List GmbH
DI. Jürgen Rechberger

Projektpartner

  • ElringKlinger AG
    Dr. Jürgen Kraft
  • Technische Universität Graz - Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
    Assoc. Prof. Viktor Hacker

Kontaktadresse

AVL List GmbH
DI. Jürgen Rechberger

Tel.: +43-316-787-3426
Fax: +43-316-787-3799
E-Mail: juergen.rechberger@avl.com

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms "Mobilität der Zukunft" vom bmvit finanziert.

Weiterführende Informationen finden Sie im Infonetz der FFG.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang