2.Stakeholderworkshop Leitprojekt "Transformation öffentlicher Mobilitätsräume"

Jetzt anmelden!

Das BMK plant für Herbst 2021 eine Leitprojektausschreibung im Programm Mobilität der Zukunft (MdZ) zur "Transformation öffentlicher Mobilitätsräume". Sowohl das Instrument als auch das Thema sind Bestandteil der Forschungsagenda und Roadmap Personenmobilität.

In einem mehrstufigen Stakeholderprozess werden Forschungs- und Praxisakteure im Themenfeld dazu eingeladen, gemeinsam mit dem BMK/FFG und der AustriaTech Vorschläge für Ausschreibungs- und Projektinhalte zu erarbeiten. Der 1.Workshop fand am 21.Juni 2021 statt.

Die Transformation öffentlicher Mobilitätsräume ist ein entscheidender Bestandteil der Mobilitätswende. Um dieser Bedeutung zu entsprechen, werden für dieses Leitprojekt bereits während der Gestaltung der Ausschreibung Expertisen aus Forschung und Praxis eingebunden. Diese Workshop-Reihe ist hierfür der zentrale Mechanismus.

Im 2. Workshop wird – aufbauend auf den Erkenntnissen aus dem 1. Workshop – der geplante Ausschreibungsrahmen vorgestellt und die Teilnehmer können Schlüsselaspekte für eine erfolgreiche Vorbereitung und Umsetzung eines Leitprojekts in Kleingruppen diskutieren. Zudem werden Begleitaktivitäten während der Projektlaufzeit und Anknüpfungspunkte zu anderen (laufenden) Initiativen präsentiert. Nicht zuletzt ist der Workshop auch eine Vernetzungsplattform, die Kooperations- und Finanzierungsmöglichkeiten aufzeigen soll.

Zielgruppe:
ForschungsakteurInnen, Bedarfs- und EntscheidungsträgerInnen und andere relevante Interessensgruppen aus der Praxis – im Mobilitätsbereich und darüber hinaus – die daran interessiert sind, ein Leitprojekt vorzubereiten oder sich auf unterschiedliche Arten und Weisen daran zu beteiligen.

Programm: 2.Stakeholderworkshop

Anmeldung: Hier geht es zur Anmeldung

 

 

Kontakt: DI Natasa Hodzic-Srndic