Stiftungsprofessuren „Automatisierung und Digitalisierung im Fahrzeug und Mobilitätssystem“

Mit der Ausschreibung des Instruments „Stiftungsprofessur“ unterstützt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) wichtige Wissensbereiche für den Innovationsstandort Österreich und leistet einen Beitrag zur vertiefenden Weiterentwicklung von Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Inhalt

Mit der aktuellen 3. Ausschreibung wird im Programm Mobilität der Zukunft das strategisch wichtige Thema „Automatisierung und Digitalisierung im Fahrzeug und Mobilitätssystem" adressiert. Dazu werden bis zu zwei Stiftungsprofessuren mit einem systemischen bzw. technologischen Schwerpunkt vergeben:

Systemisch: Digitalisierung und Automatisierung im Verkehrs- und MobilitätssystemTechnologisch: Automated Vehicle Operation – Automatisierte Fahrzeuge

Die bis zum 17.5.2017 geöffnet Ausschreibung richtet sich an öffentliche Universitäten gemäß § 6 UG 2002 bzw. § 1 DUK-Gesetz 2004. Eine im Wettbewerb um die Förderung einer solchen Position erfolgreiche Universität führt den Auswahlprozess der Person entlang dieser Anforderungen selbst durch. Mit der Stiftungsprofessur ist unmittelbar eine Berufung zur Universitätsprofessorin/ zum Universitätsprofessor (§98 UG) auf Basis eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses verbunden.

Der Leitfaden, die Einreichunterlagen und weiterführende Informationen finden sich unter

https://www.ffg.at/ausschreibungen/stiftungsprofessur-2017

 

Diese Seite teilen ...

zum Anfang