Aktuell

Zwei neue bmvit Stiftungsprofessuren im Verkehrsbereich vergeben

Systemforschung zur Digitalisierung&Automatisierung und Luftfahrzeugsysteme im Fokus (10.08.2017)

Mobilität der Zukunft Call 2017

Im Rahmen der 9. Ausschreibung des Programms stellt das bmvit 10 Mio.€ für Projekte in den Themenfeldern Fahrzeugtechnologien und Personenmobilität zur Verfügung. (25.05.2017)

Staatspreis Mobilität 2017 - Wirtschaftsmotor Innovation

Innovation schafft Wachstum und Arbeit, und ist die einzige Chance für ein Hochlohnland wie Österreich international wettbewerbsfähig zu bleiben. Unter dem Motto „Wirtschaftsmotor Innovation“ prämiert der Staatspreis Mobilität heuer jene Lösungen und Konzepte, die Österreich in den Bereichen Verkehr und Mobilität auch in Zukunft zur Weltspitze machen werden. (11.04.2017)

TRA 2018 - Call for Abstracts Deadline verlängert!

Die Deadline für den Call for Abstracts für die Transport Research Arena TRA 2018 bis 24. April 2017 verlängert (21.03.2017)

Stiftungsprofessuren „Automatisierung und Digitalisierung im Fahrzeug und Mobilitätssystem“

Mit der Ausschreibung des Instruments „Stiftungsprofessur“ unterstützt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) wichtige Wissensbereiche für den Innovationsstandort Österreich und leistet einen Beitrag zur vertiefenden Weiterentwicklung von Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. (07.02.2017)

REAL CORP 2017 in Wien

Panta Rhei – the World in Constant Motion: CALL FOR ABSTRACTS bis 15. April 2017! (17.01.2017)

Ergebnisse der ExpertInnenkonferenz „Captain for one day“

Strategische Empfehlungen zur Berücksichtigung verhaltensrelevanter Aspekte im Bereich der Mobilitäts- und Logistikforschung wurden erarbeitet und stehen zum Download breit. (15.12.2016)

Save the Date: Innovationsgespräche Personen.Mobilität.Forschung

bmvit und FFG laden am 4. und 5. Mai 2017 zu Innovationsgesprächen im Themenfeld „Personenmobilität innovativ gestalten“ (09.12.2016)

Onlinefragebogen Mobilität der Zukunft – Themenfeld Personenmobilität zieht Bilanz

Das bmvit zieht Bilanz im Forschungsthema „Personenmobilität innovativ gestalten“ des Programms Mobilität der Zukunft. Die Mobilitätsforschungscommunity und weitere interessierte Personen werden eingeladen, ihre Gedanken zum Stand der Dinge und zur zukünftigen Ausrichtung des Programms via Onlinefragebogen kundzutun. (09.12.2016)

Interessensbekundung - Stiftungsprofessuren

Das bmvit lädt die österr. Universitäten dazu ein, bis zum 13. Jänner 2017 Interessensbekundungen für eine Stiftungsprofessur zum Thema „Digitalisierung und Automatisierung des Verkehrs- und Mobilitätssystems" abzugeben. (21.11.2016)

Plattform für vorwissenschaftliche Arbeiten (VWA) im Thema Mobilität

Plattform zum Austausch zwischen Studierenden und Schülerinnen und Schüler zur Themenfindung von vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) bzw. Projektarbeiten im Thema Mobilität (04.09.2016)

Die Transport Research Arena findet 2018 in Wien statt

Von 16.-19. April 2018 wird Europas größte Verkehrsforschungskonferenz, die Transport Research Arena, in Wien ausgetragen. Unter dem Motto "A digital era for transport: solutions for society, economy and environment" werden sich rund 3.000 internationale ExpertInnen treffen, um über die Entwicklungen im Bereich Mobilität und neuesten Forschungsergebnisse zu diskutieren. (04.08.2016)

Bericht zum GSV-Forum "Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Mobilität"

Das GSV-Forum „Auswirkung der Digitalisierung auf unsere Mobilität“ fand am 17. Mai 2016 in Wien statt. (04.08.2016)

Testumgebungen für automatisiertes Fahren – Ausschreibung Frühjahr 2016

Die Ausschreibung „Testumgebungen für automatisiertes Fahren“ – Sondierungen zu Betreiberkonzepten für Forschungs- Entwicklungs- und Validierungsinfrastrukturen ist noch bis 31. August 2016, 12:00 offen. (04.08.2016)

Eco-Mobility 2016

Die 11. A3PS Konferenz steht unter dem Motto „Feasible Propulsion and Vehicle Technologies versus Political Visions“ und wird das Spannungsfeld zwischen technischer Machbarkeit und politischen Trends fokussieren. Wie jedes Jahr wird über die Aktivitäten für die erfolgreiche Entwicklung und Markteinführung von modernen Antriebssystemen und Kraftstoffen berichtet und führende Vertreter von Fahrzeugproduzenten, Energieversorgern, Automobilzulieferern, Forschungszentren und technologiepolitischen Institutionen eingeladen. (04.08.2016)

Diese Seite teilen ...

zum Anfang