Mobilität der Zukunft - 16. Ausschreibung (Herbst 2020)

Ausschreibungsschwerpunkt zur Automatisierung, Digitalisierung und Dekarbonisierung im System Bahn

"Mobilität der Zukunft" ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.

In der 16. Ausschreibung aus dem Programm "Mobilität der Zukunft" sind Schwerpunkte zu "System Bahn" ausgeschrieben. Insgesamt stehen 5 Mio. € zur Verfügung.

Ausschreibungsschwerpunkte für Förderungen

4.1.1 Erhöhung der Effizienz von Kupplungs- und Entkupplungsprozessen im System Bahn
4.1.2 Sektorkopplung für eine optimierte Energieversorgung im System Bahn
4.1.3 Infrastrukturlösungen für Zero-Emission Antriebskonzepte im System Bahn
4.1.4 Neue Komponenten und Fertigungstechnologien für das System Bahn
4.1.5 Safety & Security im System Bahn

Ausschreibungsschwerpunkte für F&E-Dienstleistungen

4.2.1 Beitrag von Forschung, Technologie und Innovation (FTI) zur Bewältigung von Covid-19-bezogenen Herausforderungen für das System Bahn

Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch im eCall bis zum 10. Februar 2021, 12:00 Uhr möglich. Eine spätere Einreichung (nach 12:00 Uhr) wird nicht mehr berücksichtigt und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren!

Voraussichtlicher Zeitplan

Einreichschluss: 10. Februar 2021, 12:00 Uhr
Formalprüfung: März 2021
Evaluierung: April 2021
Entscheidung: Mai/Juni 2021

Auf der FFG-Webseite finden Sie weitere Informationen und Links zur Ausschreibung.